USA IHRE STAATSSCHULDEN BEI SAUDI-ARABIEN

ZUM ERSTEN MAL SEIT 42 JAHREN VERÖFFENTLICHEN DIE USA IHRE STAATSSCHULDEN BEI SAUDI-ARABIEN !!! +++

Demnach schulden die USA den Saudi-Arabern 116,8 Milliarden US-Dollar. Diese Information hielten die USA seit 1974 und somit nunmehr 42 Jahren geheim und unter Verschluss. Die gesamten Staatsschulden der USA gegenüber der Welt betragen mittlerweile rund 19,3 Billionen Dollar, sprich 19.300 Milliarden $.

Doch die Offenlegung verursacht mehr Fragen als Antworten, denn laut international bekannten Angaben hält Saudi-Arabien 587 Milliarden $ in ausländischen Staatspapieren – und traditionell mindestens 2/3 in US-Dollarn, sprich in US-Staatsanleihen. Erst vor wenigen Wochen drohte das saudische Königshaus den USA offen damit 750 Milliarden $ an US-Aktiva abzuverkaufen, sollten die USA das saudische Königshaus nicht mehr weiter aktiv unterstützen, u.a. gegen seinen Konkurrenten Iran und Syrien.

Doch wo ist dann bloß das Geld der Saudis?

Die OPEC-Staaten halten laut US-Angaben aktuell rund 281 Milliarden $ in US-Staatsschulden. Davor waren es stets bis zu 298 Milliarden $.

Quelle:

Kommentare sind geschlossen.