Hybridkrieg: Zahlungsverkehr als Waffe

Dass Krieg nicht nur mit Soldaten und Panzern geführt wird, wissen wir spätestens, seit überall von Propaganda- und Informationskriegen geredet wird. Oder auch vom Währungskrieg, wobei die Rede vom Krieg hier meist nur metaphorisch gemeint ist. Dabei können finanzielle Manöver und Auseinandersetzungen tatsächlich Teil der Vorbereitung und Durchführung von ganz handfestem „klassischen“ Krieg sein. Ein aktuelles Beispiel dafür liefert das weltweite Zahlungssystem SWIFT, das eine wesentliche Rolle bei den US-geführten Sanktionen gegen Russland spielt und die Kriegsgefahr schnell in die Höhe treiben kann.

Eigentlich wäre SWIFT eine tatsächlich praktische und gut funktionierende Erleichterung für den…

Kommentare sind geschlossen.