Facebook: Ehemalige Mitarbeiter berichten von gezielter und organisierter politischer Content-Zensur

Frühere Facebook-Mitarbeiter haben dem Gadget-Blog Gizmodo offenbart, wie die Nachrichten in den Trending-News-Block gelangen, die das soziale Netz seinen Nutzern anbietet. Ihren Worten zufolge herrscht im Unternehmen eine echte Zensur. „Diese Meldung erinnert erneut daran, wie gefährlich die Kontrolle über dem Content ist, die aus dem Silicon Valley ausgeht“, meint dazu der investigative US-Journalist Glenn Greenwald.

facebookFrühere Facebook-„Nachrichtenkuratoren“, wie sie im Unternehmen genannt wurden, erzählten von Anweisungen, bestimmte Stories künstlich in den Nachrichtenblock einzutragen, auch wenn sie nicht wirklich….

Kommentare sind geschlossen.