Fluorid schadet der Schilddrüse und der Zirbeldrüse

Fluoride können viele höchst negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben.

Viele Auswirkungen kennt man noch gar nicht. Bekannt und wissenschaftlich nachgewiesen ist jedoch, dass Fluoride die Schilddrüsenfunktion massiv beeinträchtigen können. Auch die Zirbeldrüse wird nachteilig beeinflusst (siehe Link). Woher weiß man das so genau?

Ganz einfach: Fluoride wurden früher medikamentös bei Schilddrüsenüberfunktionen eingesetzt, weil Fluoride so zuverlässig die Schilddrüse blockieren. Daher muss man heute auch an Fluoride als mögliche(Mit-)Ursache von Schilddrüsenproblem denken.

Übergewicht und Fluoride?

Die Schilddrüse reguliert die Stoffwechselgeschwindigkeit des ….

Kommentare sind geschlossen.