Präsidenten von El Salvador, Honduras und Guatemala treffen US-Vize Biden

Präsidenten Mittelamerikas im Gespräch mit US-Vizepräsident BidenPräsidenten Mittelamerikas im Gespräch mit US-Vizepräsident Biden

LIZENZ: CC

Washington. Erneut hat ein Gipfel der 2014 gegründeten „Allianz für Wohlstand des nördlichen Dreiecks“ stattgefunden. Hierzu trafen sich die Präsidenten Salvador Sánchez Cerén aus El Salvador, Juan Orlando Hernández aus Honduras, Jimmy Morales aus Guatemala sowie der US-amerikanische Vize-Präsident Joe Biden in Washington. Konkrete Inhalte des Treffensbezogen sich auf die aktuellen Fortschritte des im Februar 2016 vereinbarten Aktionsplans zur Bekämpfung von Korruption und des sozialen Ungleichgewichts in den zentralamerikanischen Staaten, den die USA 2016 erstmalig mit einer Zahlung von 750 Millionen US-Dollar unterstützt.

Zentrales Interesse der USA ist die Eindämmung der massiv….

Kommentare sind geschlossen.