Der Endkampf um den Erhalt der Schöpfungsordnung auf Erden

Der Endkampf um den Erhalt der Schöpfungsordnung auf Erden ist jetzt für alle sichtbar geworden

In Rom scharten sich die EU-Größen um den Stellvertreter der Hölle auf Erden

Karlspreis für den falschen Papst als Kriegserklärung an die AfD

Die Führer der jüdischen Weltlobby wissen um die sich gerade entfaltende nationale Kraft der Schöpfungsordnung. Sie wissen, dass das gerade beginnende Weltbeben für ein lebensgerechtes Dasein auf unserem Planeten nicht mehr aufzuhalten ist. Deshalb haben sie entschieden, auf den Zug aufzuspringen und die Steuerung der Lokomotive zu übernehmen. In Österreich ist ihnen das mit der FPÖ zunächst gelungen. Der Vorsitzende der FPÖ, Heinz Christian Strache, hat die Partei demutsvoll im Rahmen seiner kürzlich angetretenen Hingebungsreise nach Israel der Lobby-Führung überantwortet.

Dass dies so ist, erkennt man an der Tatsache, dass die oberste Judenführung in Europa keinerlei Kritik, geschweige denn Hetze mit der Forderung nach Verbot, gegen die FPÖ nach dem…

Kommentare sind geschlossen.