Merkel bestreitet es. Wieso lügen Journalisten?

Merkel bestreitet in Ihrem Podcast den Vorwurf der „Lügen-Presse“. Offenbar wurde der Druck schon so stark, dass selbst das personalisierte Phlegma mal den Kopf rausstecken musste.

Der Pauschalpreis geht an Angela Merkel
Kein Sketch aus der „Anstalt“: „Ich glaube, dass diese pauschale Verurteilung überhaupt nicht zutrifft.“ erzählt Merkel auf ihrer Webseite. … Ihre Schutzmacht Springer assistiert in der WELT: „Es werde ‚viel und gut recherchiert und auch viel Interessantes angeboten‘, sagte die Kanzlerin zum ‚Lügenpresse“-Vorwurf‘ von Rechtspopulisten und Pegida-Anhängern.“
Wer die Lügner „Lügner“ nennt, wird von denen pauschal als Rechtspopulist oder Pegida-Anhänger denunziert. Wenigstens das kann man sich aussuchen. So weit zur pauschalenEinheit von Staats- und Konzern-Propaganda.

Gibt es in Deutschland eine Lügenpresse?

Natürlich gibt es nicht die, sondern eine flächendeckende Lügen-Presse, denn das dominierende Mittel und damit die beherrschende Wirkung der politischen „Berichterstattung“ durch die Masse der privaten und quasi-staatlichen Medien ist täglich und weit überwiegendManipulation und Lüge. Oder können Sie Tagesschau sehen, SPIEGEL lesen oder…

Kommentare sind geschlossen.