Herrschaftsform ist kapitalistisch.

Eigentlich selbsterklärend, aber auch schon oft in Vorträgen gezeigt, z.B. hier: Unsere Verfassungsform mag demokratisch sein. Aber die Herrschaftsform ist kapitalistisch.

Wer an die Regierung will, braucht die Unterstützung der Medien, sollte sich also vorher erkundigen, welche Meinung vorteilhaft ist, vor allem bei Firmen wie Bertelsmann, Axel Springer, Hubert Burda Media und der Funke Mediengruppe bzw. ihren Eigentümern. Oder einfach lesen, welche Meinung durch die BILD-Zeitung gebildet wird („Ich BILD Dir Deine Meinung“), und diese Meinung dann vertreten bis sich der Erfolg einstellt. Die Chancen lassen sich durch Schauspielunterricht erheblich steigern.

herrschaftsformVia  WissensManufaktur.net

Kommentare sind geschlossen.