WIE KÖNNEN SIE DA NOCH LACHEN, PRÄSIDENT OBAMA?

Während Sie über das baldige Ende Ihrer Amtszeit scherzen, radieren Sie ganze irakische Städte aus. Nach Ramadi, das Sie zu 90% vernichteten, ist nun Mosul dran. Sie fordern sogar, weniger Rücksicht auf Zivilisten zu nehmen: 10 pro Angriff seien ok. (USA Today). 1000 Zivilisten töteten Sie in Mosul. Unser Video zeigt die Zerstörung der Uni. Aus Ihrer Sicht und aus der Sicht der Bevölkerung. Und 2 Todeslisten. Sie aber lachen.

Nach Berichten aus Mosul – wo ich vor über einem Jahr meine Recherchen über den ‚IS‘ durchführte – starben bei dem Bombardement der Universität 90 Zivilisten. Sie aber behaupten, Sie hätten lediglich ein IS-Hauptquartier angegriffen. Wie üblich. Nur völlige Ignoranten werden Ihnen glauben, dass die IS-Guerillas in Mosul feststehende ‚Hauptquartiere‘ haben. Die IS-Terroristen, die ich in Mosul traf, wurden nicht von Hauptquartieren aus gesteuert. Ihre Anführer lebten zerstreut in der ganzen Stadt. Das wissen doch auch Sie ganz genau.

Gleichzeitig zerbomben Sie in Mosul systematisch Anlagen zur Wasseraufbereitung, Lebensmittel- und Medikamentenlager. Das sind Kriegsverbrechen.

Herr Präsident! ‚Irgendwie muss dieser Wahnsinn ein Ende finden. Wir müssen aufhören. Jetzt. Ich spreche als Kind Gottes und Bruder der leidenden Armen. Für die, deren Land verwüstet wird, deren Häuser zerstört, deren Kultur untergraben wird. Ich spreche als Bürger der Welt. Wir müssen diesen Krieg beenden.‘

Das sind nicht meine Worte, sondern die von Martin Luther King zum Vietnam-Krieg. Als ich Sie 2008 in Berlin zum ersten Mal sah und Ihnen voller Hoffnung zujubelte, hatte ich gedacht, Sie würden ein neuer Martin Luther King. Stattdessen wurden Sie zum lächelnden Drohnen- und Bombenkiller. Wie können Sie noch schlafen? Und lachen, lachen, lachen?

10802022_436601639831092_322357238060266255_nUnsere Politiker scheinen die Bomben auf die leidende Zivilbevölkerung von Mosul nicht zu interessieren. Keine Kongressdebatte und auch keine Bundestagsdebatte stören den beginnenden Völkermord an den eingeschlossenen Menschen von Mosul.

Obwohl auch deutsche Tornados – und vielleicht demnächst sogar deutsche Awacs – an den mörderischen Bombardements mitwirken, schließt unser Bundestag fest die Augen. Man müsste ja sonst Abschied nehmen von der wohltuenden Lebenslüge des Westens, wir seien die „Guten“. Das sind wir leider nicht. Wir sind das Gegenteil. Deswegen schauen fast alle weg.

Ich kann und werde bei Mosul nicht wegschauen. Ich kenne zu viele Menschen dort. Auch von früheren Reisen. Mister President, seit dem ersten Golfkrieg haben die USA im Irak über 3 Millionen Menschen getötet? Sie machen da weiter, so George W. Bush aufgehört hat. Wie können Sie da noch lachen?

Ihr JT

Kommentare sind geschlossen.