Pastor der evangelikalischen Kirche von Aleppo appeliert an Obama und die Welt

Angesichts des seit über 5 Jahren vom Westen geplanten, angefachten und bis heute unterstützten Mordens in Syrien kann man zu Christi Himmelfahrt schon mal einen christlichen Priester zu Wort kommen lassen. Rev. Ibrahim Nasir ist Pastor der evangelikalen Christen in Aleppo.

Syrien_Rev_Ibrahim_Nasir_Aleppo

Rev. Ibrahim Nasir – Bild anklicken, YouTube!

Ich möchte zu Mr. Präsident Obama sprechen und ihm sagen: Sind dies ihre Humanitätsstandards? Zu sehen, wie Menschen in Aleppo getötet werden? Zu sehen, wie Babys in den Leibern ihrer Mütter sterben? Ist das Teil unserer Christlichkeit, zu sehen, wie Terroristen Menschen in dem Land ermorden, in dem Jesus Christus lebte, arbeitete, lehrte und Wunder vollbrachte? Dies ist meine Nachricht an die Welt: Die Menschen in Aleppo werden in diesem Moment von Banditen und Waffen des Westens getötet. Diese Waffen werden von Saudi-Arabien, Katar und der Türkei benutzt, um Menschen zu töten, die an Gott glauben, die an ihr Land glauben und die an die Werte der Humanität glauben. Hier läuft etwas falsch. Wir müssen unsere Prioritäten in der Welt neu überdenken. Diese Welt sollte ein Königreich Gottes sein, nicht das Königreich des Teufels oder das Königreich von Terroristen. Deshalb bitte ich Sie und alle Mächte dieser Welt: Bitte retten Sie Aleppo! Retten Sie Syrien! Unterstützen Sie unser legales Militär, das uns verteidigt. Es verteidigt nicht nur Syrien, sondern die Werte der Humanität der ganzen Welt. Ich danke Ihnen. Mehr und Quelle…

Kommentare sind geschlossen.