Finanzen: System aufgehängt – Neustart noch möglich?

GeldSpätestens seit dem „Helikoptergeld“ wird auch der breiten Öffentlichkeit klar, dass dieses Geldsystem, wie wir es kennen, in den letzten Atemzügen steckt. Auch in systemkonformen Medien fallen immer häufiger Bezeichnungen wie „Ponzischema“. Ein solches ist bekanntermaßen am Ende, wenn sich aus den Beteiligten der untersten Hierarchiestufe nichts mehr rausquetschen lässt. Die Frage, die nun auch im Mainstream laut wird: ist hier ein Neustart noch möglich? Reicht es, ein paar Schulden zu erlassen und ein paar Neubewertungen vornehmen? Oder muss das Betriebssystem mitsamt dem Rechner komplett entsorgt werden?

Die meisten Ökonomen und Journalisten glauben, dass es entweder zum deflationären Einsturz des Schuldenturms kommt, oder zur inflationären Geldentwertung – bzw. -Auflösung. Und die Frage ist dabei nicht, ob eines dieser Szenarien eintritt, sondern nur, welches von beiden. Oder welches zuerst. Klar….

Kommentare sind geschlossen.