Die USA verstärken ihre Luftangriffe auf Zivilisten im Irak und in Syrien

bc3e228348a0a3f780321110.L1Seit letztem Herbst haben US-Kampfflugzeuge ohne öffentliche Ankündigung durch die Regierung und das Militär zivile Gebiete im Irak und Syrien bombardiert. Dabei kam eine Lockerung der Einsatzregeln zur Anwendung, die das US-Verteidigungsministerium am vergangenen Mittwoch bekannt gegeben hat.

Nach diesen neuen Regeln können die US-Streitkräfte jedes Gebiet angreifen, von dem angenommen wird, dass es einen „nicht-kombattanten Wert“ von zehn hat, d.h. dass wahrscheinlich weniger als zehn Zivilisten als Folge des Angriffs sterben werden.

Angesichts des aktuellen Umfangs der Luftangriffe bedeuten die erweiterten Einsatzregeln, dass das Pentagon jeden Monat Tausende von Zivilisten umbringen kann.

Allein in diesem März haben US-Kampfflugzeuge fast 2.000 Bomben auf den…

Kommentare sind geschlossen.