Das israelische Atomwaffenprogramm und die Vertreibung der palästinensischen Beduinen

Lance Bartholomeusz, Direktor der UNRWA-Operationen im Westjordanland verurteilte Israels letzte Runde  großflächiger Zerstörungen von Wohnstätten in der palästinensischen Beduinen-Flüchtlings-Gemeinde Um-Al Khair im besetzten palästinensischen Westjordanland. Israel nutzt Teile der Negev-Wüste, um  Waffen mit nuklearem  Material zu testen und nukleare Abfälle von der nicht IAEA-überwachten Anlage in Dimona zu entsorgen.

https://i2.wp.com/tlaxcala-int.org/upload/gal_13260.jpg?resize=400%2C242

Der Direktor der UNRWA für das von Israel besetzte palästinensische Westjordanland veröffentlichte eine Pressemitteilung, in der die UNRWA die letzte Runde der Zerstörungen von Beduinen-Wohnstätten in Umm Al-Khair in den südlichen Hebron-Hügeln verurteilt.

Infolge dieser Zerstörungen wurden…

Kommentare sind geschlossen.