Countdown läuft: Neuer russischer Raumbahnhof Wostotschny vor Pilotstart

Auf dem neuen Raumbahnhof Wostotschny in der russischen Fernost-Region Amur ist am Samstag eine Trägerrakete Sojus-2.1a aufgestellt worden, die drei Satelliten in den Weltraum bringen soll, berichtet der Pressedienst der russischen Weltraumagentur Roskosmos.

Der Raketenstart ist für den Mittwoch angesetzt.

Weltraumbahnhof Wostotschny
© Sputnik/

Der Satellit „Lomonossow“ ist für wissenschaftliche Experimente zur Untersuchung von transienten Lichtphänomenen und Strahlungswerten der Magnetosphäre der Erde sowie für kosmologische Grundlagenforschungen bestimmt. Der Satellit „Aist-2D“ soll der Fernbeobachtung der Erde dienen.  Der Nanosatellit SamSat-218 ist Teil….

Kommentare sind geschlossen.