Seit dem 13. April 2016 befinden wir Deutschen uns auf unserem Boden in einem Todeslager

Hochmodernes „Humanitäts“-Projekt: Die kontinentale Integrations-Vernichtung einer Rasse

„Seit dem 13. April 2016 befinden wir Deutschen uns auf unserem Boden in einem Todeslager“

Triumvirat gegen die Deutschen

Das Führungs-Triumvirat im Krieg gegen die Deutschen beschloss am 13. April 2016 einen wichtigen letzten Schlag. Das sogenannte Integrations-Gesetz.

Ausgangslage:
Merkel lockte 2015 über zwei Millionen Parasiten, Verbrecher, Kinderschänder, Kindermörder, Vergewaltiger, Islamisten und Flüchtlinge in die BRD. Dies geschah gegen Recht und Gesetz und gegen jede Veranwortungsmoral. Über 500.000 von diesen Eindringlingen wurden schon jetzt als „berechtigt“ erklärt, in der BRD auf ewig leben, alimentiert und meistens verbrecherisch tätig sein zu dürfen. Diese „Berechtigten“ sind aber allesamt nicht nur „unberechtigt“, weil ihr Weg über EU-Staaten führte und sie aus einem Land mit anerkannter Genfer Flüchtlingskonvention kamen, sondern weil 95 Prozent von ihnen aus jenen Ländern anreisten, die nur wenige Monate nach der Flutschleusenöffnung von der BRD als „sichere Drittstaaten“ eingestuft wurden. Das heißt im Klartext, nicht ein einziger dieser Parasiten hätte eine Aufenthalts- bzw. Lebensberechtigung in der BRD erhalten dürfen, oder….

Kommentare sind geschlossen.