Goldmarkt: Schweizer Handelsstatistik enthüllt interessante Details

Goldbarren (3dmentat - Fotolia.com)(3dmentat – Fotolia.com)

Im vergangenen März war Großbritannien der größte Abnehmer Schweizer Goldes. Die Vereinigten Arabischen Emirate lieferten überraschenderweise das meiste Gold.

Die Schweizer Außenhandelsstatistik für den Monat März hat in Sachen Goldtransfers einige hochinteressante Zahlen anzubieten.

Zunächst einmal sind die Goldimporte der Schweiz gegenüber Vormonat um 8 Prozent gesunken auf 222,57 Tonnen im Wert von 6,35 Milliarden Schweizer Franken (5,79 Mrd. Euro). Im Vergleich zum Vorjahr wurde 18,4 Prozent weniger Gold…

Kommentare sind geschlossen.