Einwanderungsfolgen II. Schweden das Modell von NWO-Agenda 21und Europas Zukunft

Einwanderungsfolgen II. Schweden das Modell von NWO-Agenda 21und Europas Zukunft: Verstädterte muslimische Monokultur und kommunistische Diktatur

Wie ich so oft geschrieben habe, gibt es Schweden als Nationalstaat nicht mehr – aufgrund von jahrzehntelanger politisch erzwungener Masseneinwanderung und Unterdrückung der Proteste der Bevölkerung.

swislamIn der Tat, Schweden hat den Boden der Menschenwürde und den Gipfel der politischen Heuchelei erreicht, schützt nicht mehr primär seine alteingesessenen Bürger,  sondern gewalttätige fremde  Muslime. Schweden hat den Dänen die Fremdenfeindlichkeit und den Rassismus vorgeworfen, um dann plötzlich selbst die Grenzen zu schliessen: Politische Angst vor Verlust ihrer Sitze im Parlament an die schnell wachsende Protestpartei der Schwedendemokraten. Mehr….

Kommentare sind geschlossen.