Putins Aufdeckungen? Russisches TV zeigt Beitrag über 9-11!

Am 16. April strahlte das bekannte, russische Politikmagazin „Postskriptum“, das genau wie „Vesti Nedeli“ eines der wichtigsten und populärsten Politikformate ist, einen Beitrag über die Anschläge vom 11. September aus. Dieser Beitrag belegt klipp und klar, daß die Türme gesprengt worden sind. Die Indizien und Beweise sprechen diesem Beitrag zufolge eine klare Sprache: Das konnte nur mit Wissen – oder zumindest wissentlicher Duldung – der US-Regierung geschehen. Dabei verliert sich der Beitrag nicht in Details und Vermutungen. Sechs schlagkräftige Argumente werden überzeugend angeführt.

Angeblich soll dieser Beitrag sehr kurzfristig in das Magazin vom 16. April aufgenommen worden sein. Bei der Begrüßung am Anfang der Magazinsendung wird schon gesagt, die USA werde einen Skandal erleben, wie noch nie. Man darf sicher davon ausgehen, daß auch ein Star-Journalist des russischen Fernsehens wie Alexej Puschkow nicht einfach ein solches Thema und eine solche Enthüllung veröffentlicht, ohne daß das mit Wollen der Regierung geschieht. Die Auswirkungen sind kaum abzusehen. Zwar wird die US-Regierung das Ganze als bösartige Propaganda-Lüge abtun, aber auch in der USA….

Kommentare sind geschlossen.