Menschenrechtsverletzungen mitten in Deutschland? “Knast für GEZ-Verweigerer!”

petIch finde fast keine Worte für das, was ich Ihnen nachfolgend schildere! 

Denn dies hat sich nicht etwa in einem Unrechtsstaat abgespielt, bei dem Menschenrechtsverletzungen an der Tagesordnung sind, sondern mitten in unserem hochgelobten, demokratischen Deutschland:

Unlängst wurde erstmals eine Frau inhaftiert, weil sie sich weigerte, die Rundfunkabgabe (GEZ) zu bezahlen! Insgesamt geht um 190 Euro. Dabei besitzt sie weder Fernsehen noch Radio.

Unglaublich, finden Sie nicht auch? Ohnehin wenn man bedenkt, dass illegale Autoraser, die ein Mädchen totgefahren haben, eine Bewährungsstrafe und Sozialstunden bekommen. Was ist das für eine Justiz?

Mehr hier: 

Kommentare sind geschlossen.