Kapitalismus am Ende- was kommt danach?

Foto: Auf einer Mauer im nördlichen Griechenland / Edal Anton Lefterov / CC BY-SA 3.0

Foto: Auf einer Mauer im nördlichen Griechenland / Edal Anton Lefterov / CC BY-SA 3.0

Die Tage des Kapitalismus sind gezählt- davon ist der englische Schriftsteller und Aktivist Paul Mason fest überzeugt. In seinem neuen Werk „Postkapitalismus – Grundrisse einer kommenden Ökonomie“ skizziert Mason eine Gesellschaft, die sich auf den Trümmern des Neoliberalismus neu erfindet: getragen von Menschen, die die bereits von Marx verfluchte entfremdete Arbeit hinter sich lassen und die unendlichen Möglichkeiten in der digitalisierten und vernetzten Welt des 21. Jahrhunderts für sich zu nutzen lernen.

„Der Kapitalismus ist am Ende. Seine Überwindung wird ähnlich wie das Ende des Feudalismus vor 500 Jahren von einem neuen Menschen gestaltet werden“, sagt er bei seiner Buchvorstellung in Berlin. Dass die finale Phase des Kapitalismus eingeläutet ist, macht…

Kommentare sind geschlossen.