CIA-Agent bestätigt Anstiftung des Syrien-Kriegs

Das Washington hinter dem Krieg in Syrien und hinter den radikal islamischen Terroristen steckt, wissen wir schon lange. Aber es ist immer wieder gut diese Tatsache von einem Insider bestätigt zu bekommen. Speziell auch als Argument gegen die Befürworter der westlichen Interventionspolitik, die alles was die Politiker und ihre Lügenmedien erzählen schlucken und uns als Verschwörungsspinner hinstellen. Ein ehemaliger CIA-Agent, der verdeckt im Feld im Einsatz war, hat ein Buch veröffentlicht in dem er zugibt, er war Teil einer top-geheimen Einsatzgruppe, um mit Terroristen die Assad-Regierung zu stürzen und den Krieg in Syrien anzustiften.

Folgendes steht bei Amazon über den Autor in seiner Biografie:

Douglas Laux ist ein ehemaliger CIA-Operationsoffizier, der bei mehreren Touren im ganzen Mittleren Osten diente. Er war in Afghanistan 2010 für den „Afghan Surge“ und in Kandahar während der Operation Neptune Spear, welche im Tod von Osama Bin Laden resultierte. Sein letzter Einsatz war mit der top-geheimen Einsatzgruppe, die den syrischen Bürgerkrieg angestiftet hat. Er lebt in Washington DC.

Diese Enthüllung ist die erste „offizielle“ Bestätigung, die US-Regierung hat mit ihrem Geheimdienst den Konflikt in Syrien inszeniert.

Laux bewarb sich bei der CIA im patriotischen Gefühl nach 9/11, für sein…

Kommentare sind geschlossen.