Bahrainer verurteilen Kerrys Reise in ihr Land

Manama (Press TV) – In einem Protestmarsch haben die Bahrainer am Freitag die Reise des US-Außenministers, John Kerry, in ihr Land verurteilt.

Die Demonstration wurde nach dem Freitagsgebet und vor dem Eintreffen des Außenministers, in dem Dorf al-Daraz im Süden der Hauptstadt Manama veranstaltet. Die Demonstranten hielten Plakate hoch, auf denen stand „Amerika ist Feind der freien Menschen“.

Sie verurteilten ferner Washingtons Politik gegenüber das bahrainische Volk. Die Bahrainer sehen die USA beim Blutvergießen der friedlichen Demonstranten beteiligt.

Auch am Donnerstag veranstalteten die Bahrainer aus Protest gegen die Reise von John Kerry ihr Land, landesweite Demonstrationen und….

Kommentare sind geschlossen.