Soros finanziert Clinton für Zugang zum Weißen Haus

George Soros. Bild: Flickr / Heinrich Böll Stiftung CC BY-SA 3.0
George Soros. Bild: Flickr / Heinrich Böll Stiftung CC BY-SA 3.0

Mehr als 8 Millionen Dollar hat der Multimilliardär George Soros für Hillary Clintons Wahlkampf locker gemacht. Geleakte E-Mails zeigen, dass er sich damit einen direkten Zugang zum Weißen Haus verschaffen will, was bei Obama nicht klappte.

Von Marco Maier

George Soros hatte schon 2008 Barack Obama finanziell unterstützt, weil er sich einen direkten Kontakt zum Weißen Haus wünscht. Doch Obama ließ ihn danach stets abblitzen (weshalb Soros ihn dann bei der Wiederwahl nicht mehr unterstützte). Bei Hillary Clinton soll alles anders werden. In einer geleakten….

Kommentare sind geschlossen.