Impflobby und Pharmaindustrie verbieten diesen Dokumentarfilm!

Impflobby und Pharmaindustrie verbieten diesen Dokumentarfilm!!!

Robert de Niro streicht seinen Impfkritischen Dokumentarfilm „VAXXED“ aus dem Tribeka Film Festival

Kurze Zusammenfassung:

Noch nie wurde ein Dokumentarfilm in den Amerikanischen Geschichte so angegriffen und verheimlicht, wie in den letzten 48 Stunden. Der von Robert De Niro und dem Impfkritiker Dr. William Thompson produzierte Film „Vaxxed“ ist der zurzeit gefährlichste Film für die Öffentlichkeit und die öffentliche Meinung.

Studien zufolge gehen Impfungen mit den rapide ansteigenden Autismus Weltweit einher. Diese werden vertuscht und verheimlicht, Leute werden zu schweigen gebracht.

Neue Informationen erreichen uns gerade. Wir haben noch mit Robert de Niro und seiner Frau telefoniert. Sie sagen, das Robert De Niro und Dr. Thompson heftigste Angriffe aus der Wissenschaftlichen Szene erreichen, genaue Namen haben sie nicht genannt. Robert strich deswegen diese Dokumentation aus seinem eigens gegründeten Film Festival.
Es besteht die Möglichkeit dass ihm und seiner Familie Todesdrohungen erhielten und seine Schauspielerische Karriere hiermit auch vor dem aus stehen würde, wenn er diesen Film veröffentlicht.

Der Tribeka Film Festival wurde 2002 gegründet in Folge der Anschläge am 11. September 2001.

Hier sieht man was für einen persönlichen Angriff auf die Freie Meinungsäußerung hat. Es nimmt schon Kommunistische Züge, die an China erinnern.

Kommentare sind geschlossen.