Hat der Endkampf Vatikan gegen Jahwe begonnen?

Karfreitagsgebet: Juden nicht das Volk Gottes
Hat der Endkampf Vatikan gegen Jahwe begonnen?

Bischof Richard Williamson (li) unterstrich in einem Interview, daß „Die Protokolle der Weisen von Zion“ echt seien und daß die USA den Anschlag vom 11. September selbst inszenierten. Der Vatikan erklärte das globalistische Streben nach „Profitgier und exzessivem Reichtum“, in den „Protokollen“ als jüdische Tugenden beschrie-ben, zur Erlangung der Weltherrschaft beschrieben wird, zu Todsün-den. Denn durch die Gier werden die Völker der Welt in die Armut getrieben und in Profit-Kriegen wird die Menschheit gemordet.

Die Christenheit hat Dank Jesus Christus, ihrem Erlöser, erfahren, wer auf Erden die teuflische Versuchung der Todsünde personifiziert. Die Offenbarung des Erlösers ist für Christen eindeutig: Die Führungsjuden wollen sein wie ihr „Vater der Teufel, der ein Mörder ist und Lügner von Anbeginn“. So steht es geschrieben in Johannes.

Über Jahrhunderte hinweg gelang es dem Führungsjudentum, die Christenkirche erfolgreich zu kapern. Viele Päpste konnten gekauft werden, was die Legende ermöglichte, Jesus sei Jude gewesen. Damit wurde den Menschen mehr oder weniger eingebleut, die Juden seien nicht nur die Kinder desselben Gottes, sondern auch noch dessen auserwähltes Volk. Obwohl der christliche Erlöser in Johannes eindeutig das Gegenteil verkündet, nämlich daß der Vater der Juden nicht sein Vater ist. „Der Vater der Juden“, so Jesus Christus, „ist der Teufel“. Nach christlichem Selbstverständnis bedürfen die Juden deshalb der Erlösung durch Jesu Christi. Erlösungsvoraussetzung ist, daß sie den Todsündenmandaten aus dem Alten Testament, dem Talmud usw. entsagen. Deshalb wurde immer schon für sie gebetet, ihnen möge die Verblendung bewußt werden, daß sie in Todsünde dem Teufel dienen und deshalb in Finsternis wandeln.

Jahrhunderte lang war die christliche Glaubenslehre deshalb doppeldeutig, ein Irrglaube sozusagen. Mit Nachdruck wurde liturgisch verbreitet, die Juden seien die „auserwählten Kinder Gottes“. Diese….

Kommentare sind geschlossen.