Jordanien bestätigt: Erdogan schickt gezielt Terroristen nach Europa

Der jordanische König Abdullah hat die Türkei beschuldigt, Terroristen nach Europa zu schicken. Dies sei Teil der Politik des türkischen Präsidenten Erdogan. Eigentlich sind Jordanien und das Nato-Mitglied Türkei Verbündete im Nahen Osten.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der jordanische König Abdullah II. am 13.05.2015 in Berlin. (Foto: dpa)

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der jordanische König Abdullah II. am 13.05.2015 in Berlin. (Foto: dpa)

Der jordanische König Abdullah hat schwere Anschuldigungen gegen die Türkei erhoben. Mit das Middle East Eye (MEE) berichtet, habe Abdullah bei einem Treffen mit US-Abgeordneten am 11. Januar in Washington gesagt, dass „die Flüchtlingskrise noch die Anwesenheit von Terroristen unter ihnen kein Zufall seien“: „Die Tatsache, dass Terroristen nach Europa ist Teil der türkischen Politik, und obwohl die Türkei dafür….

Kommentare sind geschlossen.