Erdogan gibt Belgien Schuld wegen Terroranschlag

++ Belgien und Niederlanden schließen Botschaften in der Türkei ++

Die Spur vom Brüsseler Anschlag führt in die Türkei. Jetzt schiebt Ankara den schwarzen Peter an Brüssel zurück. Einer der Attentäter von Brüssel ist nach Angaben des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan im vergangenen Jahr aus der Türkei ausgewiesen worden. Die belgischen Behörden hätten den Mann nach der Ausweisung im Juli aber trotz der Warnungen der Türkei freigelassen, sagte Erdogan am Mittwoch in Ankara.

Update: Brüssel dementiert türkische Angaben.

Hinter den Kulissens Foto.

Kommentare sind geschlossen.