Die Bundeswehr rekrutiert bereits Minderjährige

Meldeämter senden automatisch Personendaten junger Menschen an das Militär. Dagegen kann man sich wehren. Ein Gespräch mit Wolfram Beyer
Interview: Gitta Düperthal
Bundeswehr_am_Gymnas_3853 Kopie.jpg

Wolfram Beyer ist Vorstandsmitglied der Internationalen Liga für Menschenrechte e. V. (ILMR) und Vorsitzender der Internationale der Kriegsdienstgegner/innen (IDK)

Die Internationale Liga für Menschenrechte ruft alle Jugendlichen auf: »Sagt nein: Widersprecht der Datenweitergabe an die Bundeswehr!« Sie protestieren gegen das Sammeln von Personendaten, zu dem Zweck Jugendliche für den Kriegsdienst anzuwerben. Wie können junge Frauen und Männer sich dagegen wehren?Zunächst klingt es wie ein Verwaltungsakt. Es ist aber so: Der Zwang zum Kriegsdienst ist ausgesetzt, der Bundeswehr ein Rekrutierungsfeld weggefallen. Sie muss selbst dafür sorgen, Nachwuchs zu bekommen, und….

Kommentare sind geschlossen.