SYRIEN: 250.000 Tote – aber wer hat sie tatsächlich zu verantworten?

Syrien: 250.000 Tote – aber wer hat sie tatsächlich zu verantworten?Quelle: Reuters

Zu den politisch-propagandistisch immer wieder gerne instrumentalisierten Darstellungen rund um den Bürgerkrieg in Syrien gehört unter anderem die Zahl von 250.000 Menschen, die im Zusammenhang mit den Kampfhandlungen ihr Leben verloren hätten. Deren Nennung wird in aller Regel mit der Behauptung verbunden, es handle sich dabei um Zivilisten, die bei Operationen der syrischen Armee getötet worden seien – während die Anzahl der von Rebellen zu verantwortenden Opfer wesentlich geringer sei.

Die vor allem in den westlichen Medien ohne weitere Analyse oder Aufschlüsselung übernommene Behauptung, das Gros der Opfer des syrischen Bürgerkrieges gehe auf das Konto der syrischen Armee und der Sicherheitskräfte, die im Kampf gegen die Rebellen Flächenbombardements und „Fassbomben“ einsetzen und systematisch Gefangene foltern….

Kommentare sind geschlossen.