Strategisch angelegte Migration als Kriegswaffe

Eine wissenschaftliche Arbeit mit dem Namen »Strategisch angelegte Migration als Kriegswaffe« (Strategic Engineered Migration as a Weapon of War), veröffentlicht im Jahr 2008, von der US-amerikanischen Eliteuniversität Harvard, liest sich wie ein Drehbuch der aktuellen Ereignisse. Wer angesichts dessen immer noch glaubt, dass die gegenwärtige Massenmigration nach Europa, das Resultat einiger unglücklicher Umstände sei, der kann seinen Kopf auch als Nistkasten benutzen. Das Gegenteil ist der Fall. Link zur Publikation: http://bit.ly/1WxBrGi

Kommentare sind geschlossen.