Wer hat Angst vor dem Roboter als Jobkiller?

Viele Menschen glauben, dass viele Tätigkeiten von intelligenten Maschinen übernommen werden, sehen aber ihre eigenen Jobs kaum gefährdet

Manche Prophezeiungen sind düster. KI-Systeme, Roboter und Big Data-Anwendungen werden eine Vielzahl von Tätigkeiten ausführen können, die bislang Menschen vorbehalten waren. Anders als beim Aufstieg von mechanischen Maschinen soll es nun auch Jobs treffen, die bislang eine längere Ausbildung oder gar ein Universitätsstudium erforderten: Ärzte, Juristen, Journalisten, Banker etc.. Wenn menschliche Arbeit nicht billiger wird als die neuen Systeme und Roboter, dann könnte eine Vielzahl von Jobs vom Menschen auf diese übergehen, auch wenn neue Jobs entstehen werden. Manche schätzen, dass es fast bis 50 Prozent der jetzt….

Kommentare sind geschlossen.