Schmeisst die EZB das Geld bald vom Himmel?

Die Frage eines Journalisten nach der EZB-Sitzung am Donnerstag könnte in die Geschichte eingehen: „Gehört Helikoptergeld zum Instrumentenkasten der Europäischen Zentralbank?“

Von Uli Pfauntsch

Die Antwort Draghis: „Helikoptergeld ist ein sehr interessantes Konzept, das derzeit in akademischen Zirkeln diskutiert wird. Wir müssen das beobachten.“ Peng!

Immer mehr Ökonomen diskutieren ernsthaft „Helikoptergeld“. Dass nun Draghi dies als „interessantes Konzept“ bezeichnet ist geradezu alarmierend.  Zuletzt hatten wir Adair Turner, einst Chef der britischen Finanzaufsicht, diesbezüglich zitiert. Sein Vorschlag kommt dem sinnbildlichen Helikoptergeld sehr nahe:

Die EZB soll den Bürgern frisches Geld direkt auf ihr Konto überweisen. Die Schwierigkeit dabei ist, dass der EZB die Kontodaten der 340 Millionen Bürger der Euro-Zone fehlen. Doch dafür hat Turner eine Lösung: Die EZB besorgt sich die Daten bei den Finanzämtern der Länder. Somit hätte man….

Kommentare sind geschlossen.