Fed, EZB: abgekartetes Spiel!

Für viele, für die Allermeisten war das, was die Fed beschlossen und Janet Yellen gesagt hat, eine faustdicke Überraschung – andere fühlten sich in der Auffassung bestätigt, dass eine wirkliche Zinswende in den USA nie wirklich ernst gemeint war. Aber es ist durchaus wahrscheinlich, dass die Fed wirklich geglaubt hatte, dass man in vorsichtigen Schritten die Zinsen anheben und so die Geldpolitik „normalisieren“ könne.

Janet-Yellen
Gab den US-Dollar zum Abschuß frei: Janet Yellen
Foto: Federal Reserve

Was dann aber am Mittwoch passiert ist, erscheint auf den ersten Blick gleichwohl rätselhaft: die Notenbank bzw. Janet Yellen sprechen von fast erreichter Vollbeschäftigung, von anziehender Inflation – also alles Top-Argumente, die Zinsen anzuheben. Im gleichen Atemzug senkt sie aber ihre Prognosen für die Zinsentwicklung für 2016 auf nur noch zwei….

Kommentare sind geschlossen.