Irre. Alle miteinander!

https://wissenschaft3000.files.wordpress.com/2011/10/eggert.jpg?w=530Irre. Alle miteinander!

16. März 2016 (von Wolfgang Eggert)  Die Wahlschlacht ist geschlagen. Die Neubesetzung von gleich drei Landtagen an einem Termin. Und man fragt sich, ob man in einem Irrenhaus lebt. Nicht wegen des Ausgangs in Baden-Württemberg, woher man ja schon Dialekt-seitig einiges an Zumutung  gewohnt ist. Hier war eine Abspaltung der Moslembruderschaft, die sogenannten „Grüne“ Partei, dank 30% Wählern denen es offenbar immer noch zu gut geht erfolgreich. Das wider Erwarten noch nicht ganz ruinierte Daimlerland darf daher als verloren gelten – man sollte einen Parkplatz draus machen.

Glücklicherweise entpuppte sich Baden Württemberg aber nur als Randergebnis. Der eigentliche Gewinner des „Super-Sonntags“ ist die AfD, die Länderübergreifend den anderen Parteien zeigte, wo der Bartel den Most holt. Alle zur Wahl stehenden Regierungskoalitionen wurden dank des Entscheids für die Gauland/Petry-Truppe abgewählt. Alle drei. Wobei die Alternative für Deutschland sich gleich in mehreren Großstädten an die erste Stelle setzen konnte. Aus dem Stand heraus. Wegen der Flüchtlingspolitik. Und anderer globalistischer Petitessen.

 Die Conclusio scheint somit klar: „Merkel hat die rote Karte bekommen“. Das – gleichfalls mitgelieferte – Problem: die Kanzlerin ist ebenso farbenblind ist wie ihre TTip/Euro/Flüchtlingsbegeisterten Blockflötenparteien, die bis ganz weit nach links reichen. Ebenso farbenblind, wie die an den gleichen transatlantischen Tröpfen hängenden Erziehungsmdien. Hier, und hier allein spielt sich der eigentliche Irrsinn ab, der das Land befallen hat – und der am Wahlabend so deutlich zu Tage trat, dass man sich unwillkürlich in….

Kommentare sind geschlossen.