NGOs: 50.000 Tote im vergangenen Jahr in Syrien

Damaskus (AFP/bdk/IRIB) – Einem Bericht mehrerer Hilfsorganisationen zufolge hat sich die Lage in Syrien im Jahr 2015 dramatisch verschlechtert.

Die Zahl der Hilfsbedürftigen, der Flüchtlinge und der Menschen in belagerten Städten und Gebieten sei deutlich gestiegen, schrieb ein internationaler Zusammenschluss von 30 Hilfsorganisationen in einem Bericht. Der gestern veröffentlichte Bericht mit dem Titel „Fuelling the Fire“ erschien zum fünften Jahrestag des Syrienkonflikts.

Im ganzen Jahr seien laut dem Bericht in dem Konflikt mindestens 50.000 Menschen getötet worden. Zusätzliche 1,5 Millionen Menschen seien au….

Kommentare sind geschlossen.