Bulgarien: Eine außergewöhnliche pro-russische Volksabstimmung

Bitte Beschreibung lesen: Als die Abgesandten der offiziellen Institutionen des Landes Kränze am Denkmal der Freiheit niederlegten, haben etwa siebzigausend Bulgaren sowohl den eigenen Präsidenten, den Ministerpräsidenten, die Vertreter aller Ministerien, aller Fraktionen als auch einige anwesende Abgeordnete des europäischen Parlaments unerwartet ausgebuht. Nur die Abgeordneten Russlands, der russische Botschafter und der Vize-Konsul der Russischen Föderation aus der Stadt Ruse, erhielten bezeichnenderweise den zustimmenden Applaus des bulgarischen Volkes. Hier weiter lesen…

Kommentare sind geschlossen.