Washingtons Außenpolitik ist Mord

Paul Craig Roberts: Washingtons Außenpolitik ist Mord

Von Paul Craig Roberts

Washington hat eine lange Geschichte der Abschlachtung von Menschen. Zum Beispiel die Vernichtung der Prärie-Indianer durch die Kriegsverbrecher der Union, Sherman und Sheridan, und die auf die japanische Zivilbevölkerung abgeworfenen Atombomben. Aber Washington hat sich von regelmäßigen Massakern hin zu Vollzeit-Massakern weiterentwickelt. Seit dem Clinton-Regime sind Massaker an Zivilisten zu einer definierenden Eigenschaft der Vereinigten Staaten von Amerika geworden.

Washington ist verantwortlich für die Zerstörung von Jugoslawien und Serbien, Afghanistan, dem Irak, Libyen, Somalia und Teile Syriens. Washington hat die Angriffe….

Kommentare sind geschlossen.