US-Lehrer müssen FBI „verdächtige Schüler“ melden

Ein neues FBI-Programm schreibt High School-Lehrern vor, der Behörde „verdächtige“ oder „rebellische“ Schüler zu melden. Das Programm ist Teil des „War on Terror“ und soll einer Radikalisierung von Jugendlichen vorbeugen.

FBI

Was in anderen Staaten wie Saudi-Arabien, Nordkorea oder Deutschland längst an der Tagesordnung ist, gibt es spätestens jetzt auch im freiesten Land der Welt: Ein neues FBI-Programm….

Kommentare sind geschlossen.