Carl-Ludwig Thiele verteidigt das Bargeld

Schon länger wird ein Krieg gegen das Bargeld geführt. Warum? Weil die Feinde der Menschheit uns auch noch dieses letzte Stück Freiheit wegnehmen wollen. Die Sklaventreiber wollen die totale Kontrolle über unser Leben. Das erreichen sie, wenn es nur noch digitales Geld gibt und wir keine alternative Zahlungsmethode mehr haben. Wenn wir nur noch mit Karte bezahlen können, dann sind wir unseren Feinden völlig ausgeliefert. Jeder der ihnen nicht passt, können sie mit Sperren der Karten ausschalten.

Ist bereits passiert. Ich möchte daran erinnern, dem Gründer von Wikileaks, Julian Assange, haben die Verbrecher an der Macht sämtliche Bank- und Postkonten gekündigt, das Paypal-Konto blockiert und die Kreditkarten gesperrt. So konnte Wikileaks kein Geld mehr als Spende erhalten und für die Aufklärungsarbeit einsetzen. Wikileaks wollen sie damit mundtot machen. Ähnlich geht es allen die es wagen, die Verbrechen des System aufzudecken und was wirklich passiert zu veröffentlichen.

EZB-Chef Draghi will die 500-Euro-Note abschaffen

Die Ausrede der Bargeldkiller, es gehe um den Kampf gegen den Terror, ist eine unverschämte Lüge. Nicht nur, weil sie selber den Terrorismus in….

Kommentare sind geschlossen.