Die Rückkehr der syrischen arabischen Armee

Das syrische arabische Heer, das während der ersten vier Jahre des Krieges einem erheblichen Zustrom von ausländischen, schlecht ausgebildeten aber gut bewaffneten Söldnern standhalten musste, obwohl es seit 2005 nicht in der Lage gewesen war, seine Ausrüstung zu unterhalten, ist wieder zurück. Dank der Ausbildung durch die iranische Miliz und dem Beitrag der modernen russischen Ausrüstung ist es jetzt dabei, verlorenes Terrain zurückgewinnen. Seit zwei Monaten hört es nicht auf, vorzustoßen.

JPEG - 54.3 kB

Nach fünfmonatigen Luftangriffen der 70 russischen Flugzeuge in Syrien fragen sich viele Militärexperten, warum die syrische arabische Armee nur einen kleinen Teil des durch die Dschihadisten besetzten Territoriums wieder erobern konnte. Sie machen einen völlig unangebrachten Vergleich mit der US-Armee, der es gelang, mit 1 800 Kampfflugzeugen und 380 000 Soldaten in 42 Tagen den Irak zu besetzen.

Was sind die Ursachen der geringen Kampfkapazität der syrischen arabischen Armee?

Während der fünf Jahre des Krieges wurden die Grenzen Syriens mit der Türkei, Jordanien und Israel Übergangsgebiete für 100 bis 250 000 islamische Söldner (rekrutiert und ausgebildet von Saudi-Arabien, dem Katar, den Vereinigten Staaten und der Türkei), die mehrere Fronten eröffneten, die….

Kommentare sind geschlossen.