Russischer US-Gefangener: „USA wollen mich vernichten, damit ich schweige“

2010 wurde der russische Staatsbürger und Pilot Konstantin Jaroschenko entgegen internationalem Recht in Liberia festgenommen und an die USA ausgeliefert, was von Moskau als Entführung eingestuft wurde. Nun teilte der Gefangene Sputniknews mit, dass die USA ihn „beseitigen“ wollen, damit Verbrechen der US-Drogenbehörde DEA nicht ans Licht kommen.

Vor fünf Jahren ist Jaroschenko zusammen mit sechs weiteren Ausländern von Mitarbeitern der US-Drogenbehörde und der liberianischen Polizei festgenommen und in die USA gebracht worden, wobei russische diplomatische ….

Kommentare sind geschlossen.