In Griechenland werden bald 70.000 Flüchtlinge feststecken

Laut Griechenlands Minister für Migrationspolitik werden in einem Monat bis zu 70000 Flüchtlinge und Immigranten im Land eingeschlossen worden sein.

Giannis Mouzalas, Minister für Migrationspolitik, gestand offiziell ein, dass in Griechenland im kommenden Monat 50.000 – 70.000 Flüchtlinge und Immigranten eingeschlossen werden sein.

Wie Herr Mouzalas betonte, befinden sich derzeit 22.000 Eingeschlossene im Land, und wie die Historie zeigt, wird die Anzahl im nächsten Zeitraum auf 50.000 bis 70.000 ansteigen. Die Ströme setzen sich derweilen mit ungeminderter Intensität fort, während es allein in Piräus rund 3.500 Ausländer gibt und den Hafen zu einem formlosen „Hotspot“ machen.

Flüchtlinge glauben nicht an Schließung der Balkanroute

Der Minister für Migrationspolitik betonte, dass in ganz Griechenland Notstands-Auffanglager geschaffen werden, damit diese Menschen nicht auf den Straßen umherziehen, wobei er….

Kommentare sind geschlossen.