„Der Vertrauensverlust in das Geldsystem wird zunehmen“

Wer Augen hat zu sehen erkennt: Das internationale Finanz- und Währungssystem nähert sich der Endphase einer kumulativen Krise. Wer Ohren hat zu hören horche auf: Das System ist nicht alternativlos

von Antony P. Mueller.

Antony P. Mueller

Vielen Bürgern und auch den meisten Politikern ist noch gar nicht recht bewusst, welche großen Herausforderungen dem internationalen Finanz- und Währungssystem bevorstehen. Zwar erfährt die Krise des Euros wegen der anhaltenden und erneut aufflammenden Schwierigkeiten mit Griechenland wieder mehr Aufmerksamkeit, und viel wird auch über einen möglichen Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union diskutiert, aber dass das Weltfinanzsystem nicht länger unter der Vorherrschaft des Dollars bestehen bleiben kann, ist noch nicht ausreichend ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gedrungen. Von einem möglichen Kollaps des internationalen Währungssystems würden fundamentale Veränderungen auf Wirtschaft und Gesellschaft und auf die internationalen Beziehungen ausgehen.

Die Brisanz des Problems ergibt sich daraus, dass die Vormachtstellung der USA in der Welt ganz erheblich von der Rolle des US-Dollars als….

Kommentare sind geschlossen.