UKRAINSICHE REGIME-SOLDATEN FAHREN MIT PANZERN DURCH FRIEDLICHE DÖRFER

+++ Ukrainisches TV berichtet +++

UKRAINSICHE REGIME-SOLDATEN FAHREN MIT PANZERN DURCH FRIEDLICHE DÖRFER – UM GELD UND ALKOHOL ZU HOLEN !

Der ukrainische TV-Sender „24-Kanal“ berichtet aus Dörfern in der südukrainischen Region Cherson – nahe der Grenze zur russischen Halbinsel Krim. Dort kommt es seit geraumer Zeit immer wieder zu Eklats zwischen ukrainischen Regime-Soldaten und den zivilen Dorfbewohnern.

Laut Aussagen der ukrainischen Journalisten und der Dorfbewohner benehmen sich die ukrainsichen Regime-Soldaten dreist und bosshaft. Sie fahren mit schweren Panzern in friedliche Dörfer rein, zerstören zentrale Strassen – nur um Geld und Alkohol zu holen.

Laut einem Dorfbewohner im Video – kommen die ukrainischen Soldaten & Söldner aus „Chernigov“ – und holen sich Geld, viel Vodka und Bier. Das ist der Hauptbeschäftigung dort. Es kommt immer mehr zu Spannungen mit der friedlichen Zivilbevölkerung, die unter diesen Eskapaden leidet. Video hier….

Kommentare sind geschlossen.