Drastische Aufnahmen: Palästinensischer Journalist im 90. Tag seines Hungerstreiks

Der palästinensische Journalist Mohammed al-Qeq befindet sich in einem sehr kritischen Zustand, nachdem er sich bereits 90 Tage im Hungerstreik befindet. Al-Qeq wird ohne Anklage in einem israelischen Gefängnis gefangen gehalten. Während die israelische Regierung behauptet al-Qeq werde verdächtigt, für die Hamas in terroristische Aktivitäten verwickelt zu sein, führt der Vorsitzende des palästinensischen Journalistenverbandes dessen Inhaftierung auf al-Qeqs Arbeit als Journalist zurück. In Ramallah versammeln sich Unterstützer des Journalisten. RT-Korrespondentin Paula Slier war dabei. Video hier…

Kommentare sind geschlossen.