Negativzins / AHV / Bargeld / Elektronisches Geld

GeldNegativzins. Wieder mal etwas, was meinen Bauernverstand überfordert und was Experten dazu verleitet, Prognosen zu stellen, welche sich nur möglicherweise erfüllen werden.

Erst mal ein Bisschen Nabelschau: Die AHV (Alters – und Hinterbliebenenrente). Nabelschau insofern, weil ich selber von der lebe.

Jeder, der in der Schweiz gegen Geld arbeitet, liefert dem Staat von seinem Lohn derzeit 8,4% für die AHV ab. Arbeitgeber und Arbeitnehmer zahlen die AHV je hälftig, also 4,2 und 4,2%. Dass das Augenwischerei ist, versteht sich von selber. Der Arbeitgeber zieht die 4,2% selbstverständlich in seine Gesamtrechnung mit ein, und im Effekt zahlt der Arbeitnehmer 100%. Das nebenbei.

Die AHV beruht auf dem Umlagerungssystem. Prinzip: Erwerbstätige zahlen ein, und das Eingenommene fliesst an die Rentner.

Nun haben die CH Behörden zu Zeiten der wunderbaren virtuellen Geschäfte vili vili Milliarde Franke versaut und verjubelt, heisst, risikoreich eingesetzt und dabei verloren. Und diesen Vorgang in der Abrechnung unterschlagen. Harry J. Heutschi hat das aufgeklärt und bekanntgemacht und ist dafür so drangenommen worden, wie das mit mutigen Truthern heute geschieht. Auch die psychiatrische Klinik sah dieser kerngesunde…

Kommentare sind geschlossen.