Knast für Marionetten-Künstler im Karneval

Die Puppenspieler von Spanien: Knast für Marionetten-Künstler im Karneval

puppe Furcht vor einer Hexe in einem Kasperle-Theater: staatliche Repression gegen die Kunstfreiheit

Am 5.Februar 2016 führten die beiden Künstler Raúl García und Alfonso Lázaro während des Karnevals in Madrid ein Puppenspiel im Stil des Kasperle-Theaters auf, das sie direkt ins Gefängnis führte (Screenshot ROAR Magazine)

Das Puppenspiel hat eine Jahrtausende alte Tradition, um verbrämt auf satirische Weise auf Missstände, verursacht durch die Obrigkeit, aufmerksam zu machen und mit dem Publikum zu interagieren. Ebenso lang ist die Überwachung derartiger Volksbelustigungen durch Spitzel, die ihre Augen und Ohren offen hielten um die Inhalte, Stimmungen und Reaktionen der Zuschauer zu melden. Wurden die Vorführungen als zu….

Kommentare sind geschlossen.