35 Tonnen Gold aus Venezuela in der Schweiz gelandet

Goldbarren (Foto: Rand Refinery)

Gold aus Venezuela ist wieder nach Europa zurückgekehrt. 2013 hatte man noch Goldbarren aus London in die Heimat zurückgeholt (Foto: Rand Refinery)

Die aktuelle Schweizer Außenhandels-Statistik verrät den Verbleib eines Teils der Goldreserven Venezuelas. Höchstwahrscheinlich verschwindet das Gold nach Asien.

Die Schweizer Außenhandelsstatistik verrät: Venezuela hat sich physisch von etwas mehr als 35 Tonnen Gold getrennt. Ob für immer oder nur auf Zeit? Man weiß es nicht.

Tatsache ist: Wie aus den aktuellen Außenhandelszahlen der Eidgenössischen Zollverwaltung hervorgeht, sind im Januar 35,835 Tonnen Gold im Wert von 1,27 Milliarden Schweizer Franken (1,15 Mrd. Euro) aus Venezuela in die Schweiz geliefert worden.

Zuletzt waren Pläne bekannt geworden, Venezuela verhandele über einen Gold-Swap-Deal….

Kommentare sind geschlossen.