Kampfzone ausgeweitet

Neue Ausgangssperren verhängt: Ankara setzt seinen Feldzug gegen die kurdische Bevölkerung fort
Turkey_Kurds_47985940 Kopie.jpg
Krieg gegen Zivilisten: Das türkische Militär geht seit Monaten brutal gegen die Menschen im Südosten des Landes vor (Silopi, 19.1.2016)

Die bisherige Bilanz des brutalen Krieges, den die türkische Regierung gegen die kurdische Befreiungsbewegung führt, hat im Südosten der Türkei zu einer humanitären Katastrophe geführt: Hunderte Zivilisten wurden ermordet, Zehntausende Menschen mussten fliehen, Städte wie Silopi oder Cizre sind durch Panzer- und Granatbeschuss zu großen Teilen unbewohnbar geworden.

Trotz der rücksichtslosen Kriegführung, die auf Aushungern und Entvölkerung von Hochburgen der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) setzt, ist es den Sondereinsatzeinheiten von Polizei und Militär nicht….

Kommentare sind geschlossen.