Syrischer Botschafter: US-Kampfflugzeuge zerstörten MSF-Krankenhaus in Idlib

Das gestern durch Raketen getroffene Krankenhaus von Ärzte ohne Grenzen (MSF) in der syrischen Idlib Provinz wurde von Luftangriffen der US-Streitkräfte zerstört. Dies erklärte der syrische Botschafter in Russland, Riyad Haddad, gegenüber dem Fernsehsender Rossiya 24. „Die russische Luftwaffe hat nichts damit zu tun“, so Riyad Haddad, der sich bei seiner Aussage auf Informationen aus Geheimdienst-Quellen beruft.

Kommentare sind geschlossen.